A nemzet Vörösmarty műveiben

Lóczy, István and Vörösmarty, Mihály: A nemzet Vörösmarty műveiben. Acta historiae litterarum hungaricarum, (25). pp. 109-131. (1988)

[img] Cikk, tanulmány, mű
hist_litt_hung_025_109-131.pdf

Download (1MB)

Abstract

Die unserem Reformzeitalter entsprechende Periode wird in der Geschichte der europäischen Länder gewöhnlich die Zeit der nationalen Erwachung, der nationalen Erneuerung genannt. Das Ziel ist, bürgerliche Nationalistaaten zustande zu bringen mit der Erschaffung und Anwendung der zwei sehr wirksamen Waffen, der verschiedenen Arten des-Nationalismus und Liberalismus. Die Arbeit wirft zwei Hauptfragen auf und ist bestsebt, sie zu beantworten: warum und inwiefern wurde die Nation in Vörösmartys Dichtung zum Ideal, und wie sie als solches zu charakterisieren ist. Um die Fragen beantworten zu können untersucht er die allgemeinen Züge der Weltanschauung von Vörösmarty und im Zusammenhang damit kommt er zur Erörterung der speziellen Probleme der Nation. Die Gesichtspunkte der Analyse sind sowohl geschichtlichen als auch literarischen Charakters, dies widerspiegelt sich auch in den angewandten Quellen und in der angeführten Fachliteratur.

Item Type: Article
Journal or Publication Title: Acta historiae litterarum hungaricarum
Date: 1988
Volume: 25
Page Range: pp. 109-131
ISSN: 0586-3708
Language: magyar
Uncontrolled Keywords: Magyar irodalom története 19. sz., Magyar irodalom költészet 19. sz., Irodalomtudomány
Additional Information: Bibliogr.: p. 130-131.; Ismertetett mű: István Lóczy: Die Nation in den Werken von Vörösmarty
Date Deposited: 2016. Oct. 15. 07:05
Last Modified: 2018. Sep. 13. 15:41
URI: http://acta.bibl.u-szeged.hu/id/eprint/1009

Actions (login required)

View Item View Item