A Tisza költője

Baróti, Dezső: A Tisza költője. In: Acta historiae litterarum hungaricarum, (28). pp. 73-82. (1992)

[img]
Preview
Cikk, tanulmány, mű
hist_litt_hung_028_073-082.pdf

Download (540kB) | Preview

Abstract

Es ist allgemeine bekannt, dass das Wasser als Urstoff die dichterische Invention immer stark beeinflusste. Die Dichter werden vor allem durch das Betrachten von und Flüssen in tiefes Nachdenken versunken. Gyula Juhász ist einer der Dichter dieser Art, er ist Dichter der Theiss (Tisza). Das Theiss-Thema taucht in so vielen Varianten auf, dass es schon einen thematischen Zusammenhang aufweist. Das Motiv kann gleichfalls andere Themen des Dichters, wie zB. Natur, Landschaft, Liebe, Traurigkeit und Ungartum etc. genauer erläutern. In der Abhandlung wird dargestellt, wie die Theiss (Tisza) zu einem Symbol von Ungarn und Ungartum verwandelt.

Item Type: Article
Journal or Publication Title: Acta historiae litterarum hungaricarum
Date: 1992
Volume: 28
ISSN: 0586-3708
Page Range: pp. 73-82
Language: magyar
Uncontrolled Keywords: Juhász Gyula, Magyar irodalom költészet 20. sz., Irodalomtudomány
Additional Information: Bibliogr. a lábjegyzetekben; Ismertetett mű: Baróti Dezső: Der Dichter der Theiss (Tisza)
Date Deposited: 2016. Oct. 15. 07:05
Last Modified: 2018. Sep. 13. 13:31
URI: http://acta.bibl.u-szeged.hu/id/eprint/1050

Actions (login required)

View Item View Item