Die sprachliche Sichtbarkeit der Geschlechter Genus und Sexus im Deutschen und Polnischen

Zifonun, Gisela and Vargáné Drewnowska, Ewa: Die sprachliche Sichtbarkeit der Geschlechter Genus und Sexus im Deutschen und Polnischen. Acta germanica, (15). pp. 138-170. (2019)

[img] Cikk, tanulmány, mű
germanica_015_138-170.pdf

Download (217kB)

Abstract

Ziel des Beitrags ist es, in einer explorativen Untersuchung zu ermitteln, ob und wie in Deutschland und in Polen geschlechtergerechter Sprachgebrauch praktiziert wird. In beiden Gesellschaften wird derzeit mit den einschlägigen Verfahren noch experimentiert. Die feministische Presse spielt dabei eine Vorreiterrolle. Der Beitrag ist in drei inhaltliche Teile gegliedert. Der erste Teil schildert in knapper Form die Entwicklung in der sprachlichen Markierung von Sexuszugehörigkeit und -differenz, wie sie in der deutschen und der polnischen Gesellschaft in der Nachkriegszeit stattgefunden hat. Der zweite Teil befasst sich mit den sprachstrukturellen Grundlagen für die Möglichkeiten des ›Genderns‹ in beiden Sprachen. Hier werden sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede nachgewiesen. Der dritte Teil ist einer kleinen empirischen Studie gewidmet. Es werden Publikationen in erster Linie der feministischen Presse beider Länder aus der jüngsten Zeit auf ihren Umgang mit geschlechterdifferenzierender Sprache hin untersucht.

Item Type: Article
Journal or Publication Title: Acta germanica
Date: 2019
Volume: 15
Page Range: pp. 138-170
ISBN: 978-963-306-652-2
Related URLs: http://acta.bibl.u-szeged.hu/62236/
DOI: https://doi.org/10.14232/fest.bassola.8
Uncontrolled Keywords: Nyelvészet - német, Nyelvészet - lengyel, Nemi különbségek - kommunikáció
Additional Information: Bibliogr.: p. 168-170. ; összefoglalás német nyelven
Date Deposited: 2019. Sep. 16. 10:33
Last Modified: 2019. Sep. 23. 11:54
URI: http://acta.bibl.u-szeged.hu/id/eprint/62300

Actions (login required)

View Item View Item