Zur höchsten Zahl der Aktanten von verbalen Valenzträgern

Uzonyi, Pál: Zur höchsten Zahl der Aktanten von verbalen Valenzträgern. Acta germanica, (15). pp. 271-285. (2019)

[img] Cikk, tanulmány, mű
germanica_015_271-285.pdf

Download (133kB)

Abstract

In der Studie wird zuerst der Frage nachgegangen, ob die Termini Aktant, Ergänzung und Komplement in jedem Fall koreferent sind. Argument wird nur selten als deren Synonym verwendet, zumeist wird es auf der tieferen Ebene der Prädikat-Argument-Strukturen verortet. Stelligkeit wird vornehmlich auf Prädikate, Wertigkeit auf Valenzträger, insbesondere Verben bezogen. Wenn eine Valenzdimension exklusiv angewendet wird, z.B. Subklassenspezifik, kann die Zahl der Leerstellen 7 oder mehr erreichen, während eine Kombination von Obligatorik, Impliziertheit und Subklassenspezifik ein Maximum von 5 Mitspielern zulässt. Die Einbeziehung von Kasusrektion als Valenzdimension kann die Wertigkeit erhöhen, wenn sie der Impliziertheit übergeordnet wird.

Item Type: Article
Journal or Publication Title: Acta germanica
Date: 2019
Volume: 15
Page Range: pp. 271-285
ISBN: 978-963-306-652-2
Related URLs: http://acta.bibl.u-szeged.hu/62236/
DOI: https://doi.org/10.14232/fest.bassola.15
Uncontrolled Keywords: Nyelvészet
Additional Information: Bibliogr.: p. 283-285. ; összefoglalás német nyelven
Date Deposited: 2019. Sep. 16. 11:08
Last Modified: 2019. Sep. 23. 11:54
URI: http://acta.bibl.u-szeged.hu/id/eprint/62306

Actions (login required)

View Item View Item