Europäische Inspirationen für den Klavier improvisation Unterricht

Nedelka, Michal: Europäische Inspirationen für den Klavier improvisation Unterricht. 80 év a zenei nevelés szolgálatában : tanulmánykötet az SZTE Juhász Gyula Pedagógusképző Kar Ének-zene Tanszék megalakulásának 80. évfordulójára. pp. 122-129. (2009)

[img] Cikk, tanulmány, mű
80_ev_122-129.pdf

Download (1MB)

Abstract

Der Unterricht dér Klavierimprovisation ist an zwei Hauptprinzipien gegründet: an der spontanen Kreativitat und an der Rationalitat. Zum rationellen Kern gehört die systematische Arbeit mit musikalischen Mitteln, mit ihrer Hierarchie, die sich an der Formung der Styl beteiligt. Der Pianist, der solche Hierarchie aktiv beherrscht, ist imstande in verschiedenen Stylen zu improvisieren und auf diese Art und Weise naher und naher zum Wesen von musikalischer Sprache zu dringen. Die Gesetze von jedem Styl sind am besten in der lebendigen Musik kennenzulemen, darum ist es möglich sich in wirklichen Musikvverken zu inspirieren. Und es ist gut bekannt, dass Musik von bestimmten Nationalitaten für bestimmte Style charakteristisch ist. Daffir kann man die Inspirationen im ganz Europa suchen, die Musik spielen, nachahmen und improvisatorische Möglichkeiten verbreiten.

Item Type: Article
Journal or Publication Title: 80 év a zenei nevelés szolgálatában : tanulmánykötet az SZTE Juhász Gyula Pedagógusképző Kar Ének-zene Tanszék megalakulásának 80. évfordulójára
Date: 2009
Page Range: pp. 122-129
ISBN: 978-963-482-967-6
Uncontrolled Keywords: Zongora, Zenei nevelés, Zenepedagógia, Zene
Additional Information: Bibliogr.: 129. p. ; összefoglalás német nyelven
Date Deposited: 2019. Dec. 10. 14:20
Last Modified: 2019. Dec. 10. 14:20
URI: http://acta.bibl.u-szeged.hu/id/eprint/64069

Actions (login required)

View Item View Item