Kunszentmárton múlt századi szentembere : Ökrös József

Józsa, László: Kunszentmárton múlt századi szentembere : Ökrös József. In: Szentemberek - a vallásos élet szervező egyéniségei, (1). pp. 233-244. (1998)

[img]
Preview
Cikk, tanulmány, mű
szegedi_vallasi_001_233-244.pdf

Download (957kB) | Preview

Abstract

Imneben derHármas-KörösliegendenKunszentmárton lebte imvorigen Jahrhundert der Webermeister József Ökrös, Oberhaupt der Weberzunft, später hat er sich als vermögender „Bauem-Bürger" zum Grundbesitzer erhoben. Eristim 1816 geboren. Seine Schulbildung erreichte nur das untere Niveau, trotzdem hat er sehr wertvolle Werke geschrieben. Sein Wissen hat ersich aus eigener Kraft angeeignet. Seine Schriften beinhalten religiöse Gedichte und Prosa. Sein reichhaltiger Manuskripten-Nachlaß wird im Heimatmuseum aufbewahrt. Wir wissen ziemlich wenig über sein Leben und seine bürgerliche Tätigkeit. Desto mehrsind seine, im religiösen Leben geführten Tätigkeiten bekannt. In diesen zeichnen sich die auch in Kunszentmárton bestehenden Licentiatus-Praktiken des XVI-XVIII. Jahrhunderts ab. (Der Licentiat hat während der türkischenHerrschaftszeit in den Gebieten in denen es keine Geistlichen gab, mitBischofgenehmigung die wichtigsten liturgischen Tätigkeiten abgewickelt: hat das Evangelium vorgelesen, die Gäubigen getauft, die Gestorbenen beerdigt.) József Ökrös lebte zwar in solchen Zeiten in welchen in Kunszent-märton drei Geistliche wirkten, trotzdem wurde ihm in der Glaubens-Gemeinschaft eine wichtige Rolle zuteil. In jedem Jahr führte er Wallfahrten nach Máriaradna, welches am Ufer der Maros liegt (heute Rumänien). Er hat die Rosenkranzbruderschaft gegründet und blieb bis ins hohe Alter derer Leiter. Er hat Leichenbestattungsvereine zustande gebracht, auf seine Anregung hin wurden Kapellen in der Friedhöfen gebaut. Neben seiner Rolle als Vorsänger verfaßte er auch Gesangtexte und Gelegenheitsgedichte. Sein 1862 fertiggestelltes, 408 Seiten umfassendes, handgeschriebenes Gesang- und Gebetbuch beinhaltet hauptsächlich Abschriften, aber im zweiten Teil des Buches, unter dem Stichwort „Anhang", sammelt er seine eigenen Gesangtexte zusammen. Hier gibt er noch nicht seinen Namen preis, nur mit dem Zitat aus dem Evangelium wirft er die Frage auf: „Wer bist Du?" (Johannes 1, 20.), danach fügt er hinzu: „Sehet die ersten Buchstaben der Gesänge!" Aus den erstenBuchstaben der Strophen kann man wirklich den Namen ÖkrösJózsef, lesen. In einem extra Strauß sind die Gelegenheits-gesänge derRosenkranzbruderschaft zu binden. Sie sind die wirklichen Perlen des angeborenen Talentes von József Ökrös. Er ist am 21.Januar 1893 gestorben. Seine Werke haben ihn Jarzehnte überlebt; denn die Kompositionen seines handgeschriebenen Gesangbuches wurden noch in den 1940-er Jahren an Sonntagvormittagen vorgesungen.

Item Type: Book Section
Other title: Ein Heiliger Mann des Vorigen Jahrhunderts aus Kunszentmárton : József Ökrös
Journal or Publication Title: Szentemberek - a vallásos élet szervező egyéniségei
Date: 1998
Volume: 1
ISSN: 1419-1288
ISBN: 963 482 315 7
Page Range: pp. 233-244
Series Name: Szegedi vallási néprajzi könyvtár
Event Title: Szentemberek - a vallásos élet szervező egyéniségei (1992) (Szeged)
Related URLs: http://acta.bibl.u-szeged.hu/70233/
Uncontrolled Keywords: Ökrös József, Vallási néprajz, Népi vallásosság - magyar
Additional Information: Bibliogr.: 243. p. és a lábjegyzetekben ; összefoglalás német nyelven
Subjects: 05. Social sciences
05. Social sciences > 05.04. Sociology
05. Social sciences > 05.04. Sociology > 05.04.03. Anthropology, ethnology
05. Social sciences > 05.04. Sociology > 05.04.03. Anthropology, ethnology > 05.04.03.05. Ethnography
Date Deposited: 2020. Sep. 16. 12:32
Last Modified: 2020. Sep. 16. 12:32
URI: http://acta.bibl.u-szeged.hu/id/eprint/70266

Actions (login required)

View Item View Item