Borsáti Ferenc metamorphosis-a : a protestáns barokk kérdéséhez

Németh S., Katalin: Borsáti Ferenc metamorphosis-a : a protestáns barokk kérdéséhez. Acta historiae litterarum hungaricarum, (10-11). pp. 125-131. (1971)

[img] Cikk, tanulmány, mű
hist_litt_hung_010_011_125-131.pdf

Download (947kB)

Abstract

Im Jahre 1656 wurde in Varad ein zweisprachiges Werk, die Metamorphose von Ferenc Borsati herausgegeben. Das Werk erinnert an den alten Patron der Varader Schule, Sigismund Rákóczi — der im Jahre 1652 gestorben war — und wurde als Schuldrama aufgeführt. Die Metamorphose ist als das erste, bisher bekannte reformierte Schuldrama in ungarischer Sprache zu betrachten. In der Verwendung von Bildern aus der antiken Mythologie, Elemente der protestantischen Prädestinationslehre und dem Barock — zeigt sich die Entwicklung des Varader Puritanismus, die von der des Puritanismus in Sárospatak wesentlich verschieden ist. (Várad: ung. Nagyvárad, rum. Oradea, dt. Großwardein: Stadt in Rumänien).

Item Type: Article
Journal or Publication Title: Acta historiae litterarum hungaricarum
Date: 1971
Volume: 10-11
Page Range: pp. 125-131
ISSN: 0586-3708
Language: magyar
Uncontrolled Keywords: Irodalomtudomány
Additional Information: Bibliogr. a lábjegyzetekben; Ismertetett mű: Katalin S. Németh: Die Metamorphose von Ferenc Borsáti: zur Frage des protestantischen Barocks
Date Deposited: 2016. Oct. 15. 07:06
Last Modified: 2018. Sep. 18. 09:41
URI: http://acta.bibl.u-szeged.hu/id/eprint/884

Actions (login required)

View Item View Item