Am Anfang ist das 'Wort', oder doch nicht? : zum 'Wort'-Verständnis im frühen Erstspracherwerb

Dabóczi, Viktória: Am Anfang ist das 'Wort', oder doch nicht? : zum 'Wort'-Verständnis im frühen Erstspracherwerb. In: „Und der gieng treulich, weislich Und mëndlich mit den sachen umb“ : Festschrift für Péter Bassola zum 75. Geburtstag, (15). pp. 414-430. (2019)

[img]
Preview
Cikk, tanulmány, mű
germanica_015_414-430.pdf

Download (140kB) | Preview

Abstract

Zu Beginn des Spracherwerbs bzw. in der Anfangsphase der Sprachproduktion von Kleinkindern warten Eltern sehnsüchtig auf das erste Wort des Nachwuchses. Bei der ersten formal zielsprachlichen Äußerung der Kinder ist die Freude groß. ‚Wort‘ und andere Kategorien der traditionellen Grammatik dienen auch der Spracherwerbsforschung als Beschreibungskategorien. Dabei wird die Frage, ob solche Einheiten der kindlichen Sprachentwicklung gerecht werden können, selten gestellt. Im vorliegenden Beitrag wird genau diese Frage insbesondere in Bezug auf das ‚Wort‘ näher betrachtet. Im Mittelpunkt der Diskussion steht die Frage, ob und inwiefern frühe kindliche Äußerungen Wörtern der Erwachsenensprache entsprechen bzw. wie diese frühen kindlichen Äußerungen erfasst werden können.

Item Type: Book Section
Journal or Publication Title: „Und der gieng treulich, weislich Und mëndlich mit den sachen umb“ : Festschrift für Péter Bassola zum 75. Geburtstag
Date: 2019
Volume: 15
ISBN: 978-963-306-652-2
Page Range: pp. 414-430
Series Name: Acta germanica
Related URLs: http://acta.bibl.u-szeged.hu/62236/
DOI: https://doi.org/10.14232/fest.bassola.24
Uncontrolled Keywords: Nyelvészet
Additional Information: Bibliogr.: p. 429-430. ; összefoglalás német nyelven
Date Deposited: 2019. Sep. 16. 12:31
Last Modified: 2020. Jun. 25. 13:13
URI: http://acta.bibl.u-szeged.hu/id/eprint/62315

Actions (login required)

View Item View Item